Laserprozesskette

Digitale Prozesskette

 

1. Die einzelnen Oberflächensegmente in einem 3D-Format werden in einem Segment zusammengefasst

2. Importieren der Datei in eine Design-Software. Umwandlung der Nurbs in Polygone (Zusammenfassung aller Oberflächensegmente)

3. Flächenabwicklung in 2D -> Mapping/Erzeugen eines gleichmäßigen „Schachbrett-Musters“ (Größenanpassung aller Vierecke)

4. Darstellung der Kavität mit „Schachbrett-Muster“ in 3D

5. Durch die Schattierung der Struktur können die Strukturtiefen, neben einem optischen Hintergrund, auch an die technischen Anforderungen des Schäum- oder Spritzgussprozesses angepasst werden

6. Projektion der Struktur auf die komplette Kavität -> 3D-Rendering: Graustufen-Muster in 3D (finale Textur)

7. NC-Programmierung der Laseranlage mit abschließender 3D-Bearbeitungssimulation und Laserfertigung der Textur in 5 + 3 Achsen

 

 

 

Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
OK